banner ad

Bröhan Museum – Kultur123.de

Straße:
Ort:
Schloßstraße 1a
14059 Berlin
Telefon:
Fax:
Info-Line:
030 - 326 906 00
030 - 326 906 26
030 - 326 906 22
Bröhan Museum :
Bröhan Museum :
Bröhan Museum :
Bröhan Museum :
Bröhan Museum :
Bröhan Museum :
Bröhan Museum :
E-Mail
Offizielle Website
Infos - Wikipedia
Bildersuche - Goolge
Bildersuche - Bing
Videosuche - Bing
Keine Informationen

Info - Bröhan Museum
(am Schloß Charlottenburg)

Das Bröhan-Museum ist ein international ausgerichtetes Spezial- und Epochenmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus (1889–1939). Die Bestände gliedern sich in zwei Hauptgebiete: Kunsthandwerk und Bildende Kunst.Die Museumskonzeption folgt dem Prinzip der Präsentation von Kunstobjekten als Raumensembles. Die Zeitspanne vom Jugendstil als Wegbereiter der Moderne bis zum Art Deco und Funktionalismus wird durch ausgewählte Beispiele aus Glas, Keramik, Porzellan, Silber und Metall in Kombination mit Möbeln, Teppichen, Beleuchtungskörpern, Graphiken und Gemälden repräsentativ dargestellt. Die Sammlung veranschaulicht die Gleichwertigkeit verschiedener Kunstäußerungen.

In Bearbeitung Galerie!
Sammlungs-Schwerpunkte sind Arbeiten des französischen und belgischen Art Nouveau, des deutschen und skandinavischen Jugendstils sowie Ensembles des französischen Art Deco. Das Bröhan-Museum ist Hort einer außergewöhnlich reichen Porzellansammlung bedeutender Manufakturen (KPM Berlin, Kgl. Kopenhagen, Meißen, Nymphenburg, Sèvres, Rozenburg etc.) ebenso wie von Metall- und Glasarbeiten der wichtigsten Künstler und Firmen dieser Zeit, einschließlich der wegweisenden industriellen Produktion.
Das Spektrum umfaßt u.a. herausragende Beispiele folgender Künstler und Firmen: Emile Gallé und Joh. Loetz Wwe., Möbel von Eugène Gaillard, Hector Guimard, Louis Majorelle, Peter Behrens, Bruno Paul und Richard Riemerschmid, Möbelensembles von Jacques-Emile Ruhlmann, Art-Deco Kunst wie die Schmiedearbeiten von Edgar Brandt, Silber von Jean Puiforcat, Paris, und Georg Jensen, Kopenhagen. Im 3. Obergeschoss ist jeweils ein Kabinett dem belgischen Jugendstilkünstler Henry van de Velde und dem Wiener Secessionskünstler Josef Hoffmanngewidmet.Bedeutende Entwerfer serieller Gestaltung der Epoche von 1900 bis 1939 sind mit exemplarischen Arbeiten vertreten wie Friedrich Adler, Albinmüller, Christopher Dresser, Jan Eisenloeffel, Hermann Gretsch, Archibald Knox, Joseph Maria Olbrich, Trude Petri und Wilhelm Wagenfeld.Die Bildersammlung des Bröhan-Museums umfasst insbesondere Maler der Berliner Secession wie Hans Baluschek, Karl Hagemeister, Willy Jaeckel, Walter Leistikow und Franz Skarbina.
Der vom Kubismus beeinflusste Jean Lambert-Rucki ist mit einer umfangreichen Gemäldegruppe vertreten und bildet eine adäquate Ergänzung zu den französischen Art Deco-Möbeln.
Seit dem 25-jährigen Bestehen des Museums, im Dezember 1998, sind Gemälde, Pastelle und Zeichnungen in einer Bildergalerie in der 1. Etage zu sehen.
Das Bröhan-Museum trägt den Namen seines Gründers Karl H. Bröhan (6.7.1921-2.1.2000), der anlässlich seines 60. Geburtstages seine Privatsammlung der Stadt Berlin schenkte. Die Kunstsammlung war von ihm kontinuierlich aufgebaut und seit 1973 in einer Dahlemer Villa der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Am 14. Oktober 1983 bezog die Sammlung Räume in dem spätklassizistischen, zum Charlottenburger Schloss-Ensemble gehörenden ehemaligen Kasernengebäude. 1994 wurde das Bröhan-Museum Landesmuseum. Durch die internationale Bedeutung der Sammlung nimmt das Bröhan-Museum innerhalb des Museumsstandortes Berlin und über nationale Grenzen hinaus einen wichtigen Platz ein.

Öffnungszeiten

  Vormittag Nachmittag
     
Montag geschlossen geschlossen
Dienstag von 10:00 bis 18:00
Mittwoch von 10:00 bis 18:00
Donnerstag von 10:00 bis 18:00
Freitag von 10:00 bis 18:00
Samstag von 10:00 bis 18:00
Sonntag von 10:00 bis 18:00

Eintrittspreise

Eintritt:  6,- 

ermäßigt:   4,-

Kinder unter 18 Jahren sowie angemeldete Schulklassen: Eintritt frei

Bis auf Weiteres: Jeden 1. Mittwoch im Monat Eintritt frei für alle.

Der ermäßigte Eintrittspreis gilt nach Vorlage des entsprechenden Ausweises für Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Zivildienstleistende, Studenten (bis zum 30. Lebensjahr), Schwerbehinderte, Inhaber der Gasthörer-Card der Freien Universität Berlin.
Gruppen ab 15 Personen zahlen pro Person ebenfalls den ermäßigten Eintrittspreis.
Inhaber der „WelcomeCard“ und Mitglieder der "TheaterGemeinde Berlin e.V." erhalten 25% Rabatt auf den regulären Eintrittspreis.
Inhaber des „museumpassBERLIN“ haben freien Eintritt nur in die Dauerausstellung des Bröhan-Museums, für Sonderausstellungen muss gegebenenfalls ein Extra-Eintritt bezahlt werden.

(3 Tage-Karte Berliner Museen, ohne Sonderausstellungen)

19,- €, ermäßigt 9,50 €, erhältlich an der Museumskasse des Bröhan-Museums.
telefonisch: 030/32690600 oder per E-Mail: info@broehan-museum.de

Mit der 3-Tage-Karte „museumpassBERLIN“ können Sie an drei aufeinander folgenden Tagen neben der Dauerausstellung des Bröhan-Museums über 70 weitere Berliner Museen und Sammlungen besuchen, darunter die Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin.

Barrierefreiheit

Das Bröhan-Museum ist für Rollstuhlfahrer über den Aufzug im Hof zugänglich.
Auf dem Hof befindet sich ein Behindertenparkplatz.

Service & Extras

Führungen/ Gruppen Führungen
Die Führungen im Bröhan-Museum werden von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt. Eine Führung dauert ca. eine Stunde und hat wahlweise die Dauerausstellung, gegebenenfalls die Sonderausstellung oder beides zum Thema. Eine Führungsgruppe sollte nicht mehr als 25 Personen umfassen.Preise pro Führung (zzgl. Eintritt):
Schülergruppen: 35,- € (Eintritt frei bei Voranmeldung)
Sonstige Gruppen (Di-Fr, außer Feiertage): 45,- €
Sonstige Gruppen (Sa-So, Feiertage): 55,- €
Englisch- und Französischsprachige Führungen (Di-Fr, außer Feiertage): 60,- €
Englisch- und Französischsprachige Führungen (Sa-So, Feiertage): 78,- €
Anfragen und Buchungen unter Tel.: 030/326 906 00, Fax: 030/326 906 26 oder E-Mail: info@broehan-museum.de
Die Kulturprojekte Berlin GmbH bietet im Rahmen ihres Projekts „Abenteuer Museum“ für Kinder-/Schülergruppen im Bröhan-Museum die Veranstaltung „Kubismus, was ist das?“ an. Diese Veranstaltung richtet sich an Kinder von der Vorschule bis zur 6. Klasse und dauert ca. 60 bis 90 Minuten.
Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel.: 030/247 49 889 oder E-Mail: museumsinformation@kulturprojekte-berlin.de

Gruppen
Gruppen werden gebeten, ihren Besuch unter Tel.: 030/326 906 00, Fax: 030/326 906 26 oder E-Mail: info@broehan-museum.de anzumelden.
Gruppen ab 15 Personen zahlen pro Person den ermäßigten Eintrittspreis. Gruppen dürfen ihren eigenen Guide mitbringen.
Der "museumpassBERLIN" (3-Tage-Karte Berliner Museen) ist im Bröhan-Museum erhältlich.

Begutachtungen Ihrer Kunstgegenstände
Nach vorheriger Anmeldung (Tel.: 030/32690600 oder E-Mail: info@broehan-museum.de) können Besucher ihre Kunstgegenstände von Wissenschaftlern des Bröhan-Museums begutachten lassen. Wir erteilen Auskünfte zu Objekten aus den Sammlungsgebieten des Bröhan-Museums (Kunstgewerbe aus der Zeit des Jugendstil, Art Deco, Funktionalismus, Bilder der Berliner Secession), zum Beispiel in Bezug auf die kunsthistorische Bedeutung Ihres Werkes, auf seinen Erhaltungszustand sowie, wenn möglich, bezüglich weiterführender Literatur. Wir fertigen jedoch keine schriftlichen Gutachten an und geben keine Auskünfte zum Marktwert Ihres Objekts.
Kosten für eine kunsthistorische Begutachtung: 10,- € (inkl. Museumseintritt für eine Person).
Jede weitere Person, die an der Begutachtung teilnimmt, zahlt den regulären Museumseintritt.

Museumsshop:
Der Bröhan-Museumsshop ist spezialisiert auf Artikel rund um den Jugendstil und Art Deco. Folgende Produkte sind im Sortiment erhältlich:
Papierwaren: z. B. Briefpapier, Blank-books, Notizblöcke, Postkartensets.
Gebrauchsgegenstände aus Zinn, z. B. Leuchter, Brieföffner, Schalen und Korken.
Silber- und Emailschmuck von verschiedenen hochwertigen Herstellern im Jugendstil- oder Art Deco-Design.
Eigenprodukte wie Seidentücher, Tischsets, Handtücher und Taschen nach Motiven von Kunstwerken, die im Bröhan-Museum ausgestellt sind.
Saison- und Sonderausstellungsartikel ergänzen die sich stetig wandelnde Produktpalette und sorgen dafür, dass der Museumsbesucher bei jedem Besuch im Bröhan-Museum neue Artikel entdeckt.

Aktuelles

In Bearbeitung!

© Copyright 2015

Disclaimer – Markenrecht – Inhalte – Links – Urheberrecht

Rechtlicher Hinweis zu den verwendeten Markennamen, Firmennamen, Logos usw.

Alle innerhalb unsere Internetangebotes auf "Kultur123.de"genannten Markennamen, Firmennamen, Logos, Produktbezeichnungen, Warenzeichen und Abkürzungen, dienen ausschließlich als illustrativer Hinweis. Sie sind alleiniges Eigentum der jeweiligen Inhaber der Marken bzw. Unternehmen bzw. Rechteinhaber. Sie unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Die genannten Markennamen usw. stellen keine generelle Empfehlung dar und ergeben sich aus den subjektiven Vorlieben des jeweiligen Autors, der damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Objektivität erhebt. Zwischen den genannten Markeninhabern und "Kultur123.de" besteht keine wirtschaftliche Verbindung. Quellverweis - Impressum: Kultur123.de

------------------------------------------------------------------------------ Quellverweis: eRecht24

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellverweis: eRecht24

Schreiben Sie einen Kommentar – Regeln & Infos

Allgemeines

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen.

Obwohl die Administratoren und Moderatoren von "Kultur123.de" versuchen, alle unerwünschten Beiträge/Kommentare und Nachrichten von diesem Internetportal fernzuhalten, ist es für den Anbieter unmöglich, alle Beiträge, Kommentare, Nachrichten immer sofort zu überprüfen.

Anmeldung & Persönliche Daten

"Kultur123.de" bietet seinen Nutzern und Lesern die Möglichkeit, Kommentare unter einem Pseudonym zu veröffentlichen. Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer gültigen E-Mail Adresse anmelden. Diese Anmeldungsdaten (Name und E-Mail Adresse) gehen direkt auf unseren Server und werden nicht an Dritte verkauft oder weitergegeben.

Bitte achten Sie auch bei Ihren Kommentaren auf einen sorgsamen Umgang mit Ihren persönlichen Daten. Wer Post- und E-Mail-Adressen oder Telefon- und Handynummern in seinen Kommentaren preisgibt, setzt sich der Gefahr aus, dass diese von anderen missbraucht werden.

Besondere Pflichten und Obliegenheiten

"Kultur123.de" nimmt keine Vorzensur des vom Nutzer/Leser verfassten Kommentars vor, behält sich jedoch das Recht vor, Kommentare die gegen rechtlichen oder sittlichen Regel des Anbieters verstoßen sofort zu löschen. Der Nutzer verpflichtet sich, keine Nachrichten/Kommentare und/ oder Beiträge zu verfassen, die andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer religiösen Zugehörigkeit diskriminieren oder Beleidigen. Des weiteren werden keine Nachrichten/Kommentare veröffentlicht oder geduldet, die obszön, rassistisch, vulgär, sexistisch, abscheulich oder bedrohlich sind und sonst gegen ein Gesetz verstoßen . Die Administratoren/Moderatoren/Redaktion von "Kultur123.de", werden bei Bekanntwerden von entsprechenden Regel - Rechtsverletzungen, den Kommentar sofort löschen.

Haftung und Regelverstoß melden

Alle Kommentare des Nutzers auf "Kultur123.de", drücken die Ansicht des Autors/Verfassers aus. Die Freischaltung von Kommentaren ist automatisiert. Dem Administrator von "Kultur123.de" ist es nicht möglich, alle Beiträge zu überprüfen. "Kultur123.de" haftet nicht für den Inhalt von Nutzerbeiträgen und verweist auf die Eigenverantwortung der Nutzer für ihre Beiträge auf "Kultur123.de".

Wir fordern den Nutzer ausdrücklich auf, alle Ihm bekanntgewordenen Nachrichten/Kommentare die gegen die hier aufgeführten Regeln verstoßen, über unser "Kontaktformular" umgehend zu melden.

Urheberrecht / Zitieren bei Kommentaren

Es ist legal, kurze Auszüge aus urheberrechtlich geschützten Werken wie Zeitungsartikel, Liedtexte, etc. zu informationellen Zwecken zu verwenden (Zitieren). Was darüber hinausgeht, ist illegal. Kommentare müssen von Ihnen stammen. Bei der Verwendung von Zitate, bitten wir Sie Diese als solche zu kennzeichnet und den Urheber bzw. die Quelle zu benennen.

Links / Werbe Hinweise (Spam) in Kommentaren

Gewerbliche oder werbende Hinweise, wie Adressen, Links von Firmen, die ein bestimmtes Produkt anbieten, werden nur dann toleriert, wenn ein Nutzer konkret danach fragt, oder die Informationen in einem direkten kulturellen Zusammenhang wie Kultureinrichtungen/Veranstaltungen steht.

Falls der Nutzer schuldhaft dagegen verstößt, kann es zur sofortigen Löschung des Beitrags führen. Bei einer weiteren schuldhaften Zuwiderhandlung des Nutzers, werden wir über den gesetzlichen Klageweg eine angemessenen Vertragsstrafe fordern.

Kultur123.de 2015

Text: Bröhan-Museum 2015 / Bearbeitung: Kultur 123.de 2015 - KD-1178
   
Bild: Bröhan-Museum 2015

Verkehrsverbindungen

In Bearbeitung!

Parkmöglichkeiten

In Bearbeitung!
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Routenplanung starten

Kategorie: Museen

Kommentare (0)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wieso sind Sie nicht der erste, der seine Meinung schreibt.

Legen Sie los und schreiben Sie was Sie denken




Möchten Sie ein Bild zu Ihrem Kommentar zeigen, dann holen Sie sich hier einen Gravatar.

error: